Kein Artikel vorhanden

Wir wissen genau, wo’s herkommt.

Von Experten, besten Böden und fairer Bio-Landwirtschaft .

All das Gute, das Naturkost Schramm liefert, hat einen klaren Ursprung: Unsere Anbauer im Süden Europas und aus Marokko beliefern uns rund ums Jahr mit dem Besten, was auf ihren nährstoff reichen Böden wächst: mit Tomaten und Gurken im Winter. Mit Avocados und Aprikosen unterschiedlichster Sorten, mit Knoblauch, Nüssen und mit einfach allem, was bewusste Endverbraucher glücklich macht.

Unsere Partner, traditionelle Familienbetriebe, sind nicht nur allesamt Spezialisten auf ihrem Gebiet. Gemeinsam mit ihnen haben wir in den letzten 30 Jahren aktiv an der Entwicklung einer fairen Bio-Landwirtschaft ge arbeitet. Das alles und bis zu 3.000 Sonnenstunden pro Jahr stecken in jeder unserer prall beladenen Palletten. Und das schmeckt man natürlich.


Bio-Obst und Bio-Gemüse im Rhythmus der Jahreszeiten

Nur Gemüse von der eigene Scholle? Schwelgen wir lieber in der üppigen Vielfalt, die die Welt zu bieten hat!

Indem wir frisches Bio-Gemüse und frisches Bio-Obst importieren, machen wir für die Endverbraucher ein größeres Spektrum köstlicher Lebensmittel verfügbar. Die Gemüse- und Obstbauern in Spanien, Frankreich, Marokko und Süddeutschland, mit denen wir zusammenarbeiten, produzieren genau die Sorten, die bei ihnen abhängig von Klima und Saison am besten gedeihen. Regionaltypische Unterschiede werden auf diese Weise gewürdigt und bewahrt. Umso besser, wenn dadurch mehr Menschen in den Genuss von Blumenkohl aus der Bretagne oder von marokkanischen Melonen kommen.

Bei Naturkost Schramm wird das angelieferte Obst und Gemüse regelmäßig geprüft und seine Bio-Qualität bestätigt. Wir bürgen für die Frische und die hohe Qualität der biologischen Erzeugnisse, die unser Lager verlassen.

Seite drucken