Mai Paprika

Sorten: rot, gelb und grün, auch 2. Wahl,  Spitzpaprika „Ramiro“, lose und im 2er-Beutel
Anbauland: Spanien oder Marokko
Nährwerte: 20 kcal/100g (grün), 37 kcal (rot),sehr  viel Vitamin C und Kalium, sowie Carotinoide, welche für die Farbe verantwortlich sind

Jean-Louis Reynier

"Ich pflanze lieber Freiland an - der Mistral ist dabei Freund und Feind zugleich!"

Mein Betrieb

kann natürlich als Familienbetrieb bezeichnet werden: als erfahrener Landwirt aus der Provence arbeitet ich tatsächlich alleine. Nur zur Hochsaison, wenn es an die Ernte geht, hole ich mir eine kleine Hilfe.

Bereits seit 1985 baue der ich auf meinem Grundstück verschiedene Sorten Gemüse und später auch Melonen an. Bereits seit 1995 bewirtschafte ich meine Felder rein biologisch und arbeitet seitdem intensiv mit NATURKOST SCHRAMM zusammen. Ich bin ein sehr verlässlicher Partner, der inzwischen fast 60% meiner Ernte an SCHRAMM liefere.

In meinem hübschen, provenzalischen Haus direkt neben den Anbauflächen lagern die Arbeitsmaterialien, welche ich braucht um z.B. die 14.000 Broccoli- Pflanzen zu bewirtschaften. Der größte Teil meiner Flächen ist Freiland. Selbst Spinat baue ich mit Hilfe von Folien auf freiem Gelände an und ich bin stolz, dass

ich nur wenige Tage später ernte, als meine Kollegen, die Spinat in Tunneln kultivieren!

Mein Einsatz

konzentriert sich auf eine sehr nachhaltige und schonende Bewirtschaftung meiner Felder - wie es viele andere Anbauer in dieser Gegend mir gleichtun. Der Verzicht auf künstliche Dünger und synthetische Pflanzenschutzmittel ist für mich ebenso selbstverständlich, wie der Einsatz von Humus zur Versorgung der Böden mit Stickstoff und wichtigen Nährstoffen. Außerdem kultiviere ich als Fruchtfolge meine Pflanzen im Wechsel und sorgt so für fruchtbare Landflächen.

Ich bin Mitglied der Erzeugergruppe „Verte Provence“, einer der wichtigsten Kontakte von NATURKOST SCHRAMM in Frankreich. Mehrere kleinbäuerliche Bio-Betriebe haben sich zusammen geschlossen und konzentrieren sich auf eine kleine Sortenauswahl. Zusammen erreichen wir eine große Angebotsvielfalt.

Mein Betrieb

liegt in „Chateaurenard“, einem schönen Städtchen mit knapp 16.000 Einwohnern. Der Ort gehört zur Region „Provence-Alpes-Côte d`Azur“und dem Depertment Bouches-du-Rhône.

Die Provence zählt mit bis zu 3000 Sonnenstunden im Jahr und einem mediterranen Klima zu den wärmsten Regionen Frankreichs und besitzt fruchtbare Böden. Die Umgebung ist stark landwirtschaftlich geprägt und liegt am Rande der Alpillen, einer Kalksteinkette im Herzen der Provence. Sie ist bekannt für den kühlen Fallwind „Mistral“. Er sorgt dafür, das Regentropfen und Tau schnell trocknen und ist ein unersetzlicher Helfer bei der Verhinderung von Schimmelbefall und Krankheiten. Trotdem müssen gerade Freiland-Felder vor zu starken Sturmböen geschützt werden - ich mache das, wie viele andere Anbauer auch, mit hohen Bäumen an den Feldrändern.

Seite drucken