Mai Paprika

Sorten: rot, gelb und grün, auch 2. Wahl,  Spitzpaprika „Ramiro“, lose und im 2er-Beutel
Anbauland: Spanien oder Marokko
Nährwerte: 20 kcal/100g (grün), 37 kcal (rot),sehr  viel Vitamin C und Kalium, sowie Carotinoide, welche für die Farbe verantwortlich sind

Le Clos de Flore Verte Provence png

„Anfangs stand der Bio-Landwirtschaft skeptisch gegenüber…!“

10 Jahre leidenschaftlich Bio

Im Süden Frankreichs nahe der Stadt Avignon am Ufer der „Rhone“ liegt das schöne Städtchen „Tarascon“. Hier, in der herrlichen Provence, lebt Serge Fluet mit seiner Familie. Gemeinsam mit seinem Sohn Guillaume betreibt er einen nicht zu kleinen, landwirtschaftlichen Betrieb. Anfangs stand Serge der biologischen Landwirtschaft sehr skeptisch gegenüber. Erst 19 Jahre, nachdem er seinen Betrieb mit dem schönen Namen LE CCLOS DE FLORE gegründet hat, hat er sich dazu entschlossen, auf Bio umzustellen – er hat es nicht bereut!

Bunte Vielfalt im Winter

Familie Fluet und ihre Mitarbeiter produzieren verschiedene Blattgemüse wie Spinat, Mangold und Pak Choi, Petersilie, Artischocken, Blumenkohl, Paprika, Tomaten (auch alte Sorten), im Herbst und im Frühling Zucchini, aber hauptsächlich verschiedene Blattsalate. 2 Gewächshäuser (ca. 2400 m2) nutzen sie für den Anbau von duftenden Erdbeeren.  Diese sind jedoch nur für den heimischen Markt bestimmt. In der Hauptsaison, also im Winter, liefern sie gut 70% ihrer Erzeugnisse an SCHRAMM. Der Rest verkauft Serges Frau im Hofladen direkt vor Ort, der 3x die Woche geöffnet hat, zusammen mit weiteren, regionalen Bio-Produkten. 

Zur Düngung nutzen Serge und Guillaume, wie fast alle Anbauer in der Provence, überwiegend Kompost. Für die Biodiversität und zum Schutz vor dem Mistral, dem typischen Fallwind der Provence, pflanzen sie viele Bäume und Pflanzen am Rande der Felder an. Sie beheimaten auch viele Nützlinge, die ihnen bei der Ungezieferbekämpfung sehr behilflich sind.

Als Fruchtfolge wechseln sie die Anbauflächen für ihre Produkte einfach ab oder kultivieren im Sommer saftige Charentais- Melonen.

VERTE PROVENCE

Die Fluets sind Mitglied bei VERTE PROVENCE. Die 1996 gegründete Erzeugergemeinschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Verbrauchern hochwertige Qualitätsware mit eigener Verpackung und unter einem eigenen Markennamen anzubieten. Die Zusammenarbeit fördert nicht nur den technischen und ökonomischen Austausch, sondern durch regen Informationsaustausch auch die grundlegende Weiterentwicklung der einzelnen Mitglieder der Gruppe. So entwickelte sich im Laufe der Zeit eine starke Marke VERTE PROVENCE, die sich, auch mit Unterstützung von NATURKOST SCHRAMM, auch in Deutschland einen Namen gemacht hat. Transparenz ist dabei ein wichtiges Schlüsselwort: die Namen auf den Etiketten zzgl. das Logo und ein QR-Code geben den Verbrauchern die Möglichkeit, sich über die jeweiligen Anbauer genau zu informieren. Zwischen ihnen und den Handelspartnern sind sehr freundschaftliche Beziehungen entstanden.

Die Provence ist eine Region im Südosten Frankreichs, die sich vom linken Rhôneufer bis nach Italien erstreckt. Alle Mitglieder der Vereinigung haben ihre Anbauflächen im Norden des Departements Bouches-du-Rhône. Die mittlerweile 18 Erzeuger konzentrieren sich auch regional typische Haupt-Produktionszweige wie die Baumzucht (Äpfel, Birne etc.), sowie Freiland- und Tunnelware (Tomaten, Salate etc.).

Das provenzalische Klima kann recht rau sein. Zwar gehört die Provence mit rund 3000 Sonnenstunden im 

Jahr zu den wärmsten Regionen in Frankreich, der Herbst kann aber sehr regenreich und der Winter recht kalt und trocken sein. Der Mistral, ein kalter Nordwind, bläst dort durchschnittlich an 100 Tagen mit einer Windgeschwindigkeit von rund 120 km/h. Er ist den Erzeugern Freund und Feind zugleich: zum einen müssen die Anbauer Teile ihrer Felder durch die Pflanzung von Hecken und Bäumen schützen, zum anderen trocknet der Wind die durch die häufigen Regenfälle nassen Kulturen und begrenzt so die Ausbreitung von Krankheiten 


Produkte

Salate   Feldsalat   Spinat   Cherentais

Petersilie glatt   Tomaten   Zucchini   Endivien


Übersicht eu-Bio

  • Betriebsleiter: Serge Fluet
  • Betriebsgründung: 1989 
  • ausschließlich ökologisch: seit 2008
  • Anbaufläche: 14 ha

    → davon 8 ha Freiland
    → davon 4 ha Tunnel

  • Mitarbeiter: 4 festangestellte und bis zu 5-6 Saisonhelfer

Seite drucken