Mai Paprika

Sorten: rot, gelb und grün, auch 2. Wahl,  Spitzpaprika „Ramiro“, lose und im 2er-Beutel
Anbauland: Spanien oder Marokko
Nährwerte: 20 kcal/100g (grün), 37 kcal (rot),sehr  viel Vitamin C und Kalium, sowie Carotinoide, welche für die Farbe verantwortlich sind

BioAlgarroboLogo

"Über unsere Solaranlage versorgen wir uns zu 100% selbst mit Strom!"

Der aufstrebende Betrieb BIOALGARROBO wurde 2005 von 5 befreundeten Anbauern gegründet und arbeitet von Anfang an rein biologisch. Zwischenzeitlich kooperieren 30 Anbauer, alle aus der nahen Umgebung. Jeder der Landwirte hat seine Spezialität: die einen liefern viele schöne und saftige Tomaten in allen Sorten, andere pflanzen Auberginen und Süßkartoffeln und als Fruchtfolge Bundzwiebeln und andere Pflanzen an. Eine weitere Spezialität sind erstklassige und große Papayas. Die Kooperation bewirtschaftet zusammen inzwischen eine Fläche von über 100 Hektar. Die Landwirte düngen mit Schafs- und Ziegenmist. Als Behausung für Nützlinge nutzen sie verschiedene Pflanzen am Feldrand: Auberginen z. B. werden mit Tomatenpflanzen umrandet, am Rande der Papaya-Plantage stehen Kumquat-Sträucher.

Die Anbauflächen liegen alle nahe dem Dorf "Algarrobo", einem Dorf mit 6000 Einwohnern in Andalusien, etwa 30 km entfernt von Malaga. Hier befindet sich auch der Sitz von BIO ALGARROBO und das Packhaus. Der Präsident der Erzeugergemeinschaft, José Carlos Varela und der Verkaufsleiter, Christopher Cofré und das gesamte Team 

arbeiten in einem Hightech-Gebäude mit einer großflächigen Solaranlage auf dem Dach, welche den gesamten Strombedarf des ganzen Komplexes samt Packstation und Verwaltung deckt.

Die Felder der Anbauer liegen teilweise ein wenig in Hanglage, teilweise auch entlang der Küste zwischen Malaga und Granada. Die Gegend um Malaga genießt ein angenehmes Mittelmeerklima. Die Sommer sind heiß, die Winter mild. Die Böden sind sandig und nährstoffreich. Die naheliegende Gebirgskette „Sierra Nevada“ schützt diesen Teil Andalusiens vor kühlen Nordwinden. Die Erzeuger bewässern ihre Felder aus naheliegenden Flüssen oder aus Regenwasser-Sammelbecken. Der Gemüseanbau unter Planen ermöglicht ihnen 3-4 Ernten pro Jahr. 

BIO ALGARROBO garantiert, das keine Produkte zugekauft werden. Außerdem unterliegen alle Anbauer strengen Kontrollen des Komitees, bestehend aus den inzwischen 9 Inhabern, dem Präsidenten des Betriebs und den Agraringenieuren.

Übersicht            eu-Bio  Global groß  Logo caae  Naturland png

  • Gründer: 5 Anbauer
  • Betriebsleitung: José Carlos Varela 
  • Gründung: 2005
  • Bioerfahrung: von Anfang an
  • Anbauer: inzwischen 30
  • Anbaufläche gesamt: über 100 ha

 

Tomaten   Aubergine   Schlangengurken   Paprika

Süßkartoffel   Mango   Kumquat   Papaya

Besonderheiten

6 der 30 Anbauer von BIOALGARROBO sind mittlerweile „Naturland“- zertifiziert. Alle anderen befinden sich in Umstellung. Ziel von BIO ALGARROBO ist eine Zertifizierung aller Anbauer. Auch das Hauptgebäude, z. B. die sanitären Anlagen, wurden streng nach Naturland- Richtlinien ausgebaut.

Die Rückverfolgbarkeit und der Transparenz seiner Produkte und Erzeuger liegen José besonders am Herzen. So ist jeder Karton mit einem Code versehen, welcher NATURKOST SCHRAMM den Anbauer und den genauen Erntetag verrät. Anhand des Codes besteht am PC sogar die Möglichkeit, die exakte Lage der Parzelle des Produktes ausfindig zu machen.

Seite drucken